Baron Investment
„Erfahrung und Weitsicht,
die sich für Sie auszahlen.”

Impressum

Erstinfo als Pdf-Download

Allgemeines

Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH Gänsemarkt 44
20354 Hamburg
Telefonnummer: 040 / 1804074-0 Faxnummer: 040 / 1804074-77
E-Mail: info@baron-investment.com

Geschäftsführer: Thorsten M. Kuhr
Registergericht: AG Hamburg HRB-Nr. 116252
Ust.-Id.Nr.: DE 245806330

Kundenerstinformation der Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH.

Geschäftsbereiche, Leistungsangebot und vorvertragliche Informationen:

  1. die Beratung zu und Vermittlung von Kapitalanlagen, insbesondere Finanzinstrumenten, Wertpapieren, AIF (Alternative Investmentfonds dazu zählen u.a. Geschlossene Fonds) und anderen Investmentvermögen sowie die Vermittlung in Vermögensverwaltungen,

  2. die Beratung zu und Vermittlung von Versicherungen,

  3. die Beratung zu und Vermittlung von Krediten und Immobilien,

  4. weitere Geschäftsbereiche

 

1. Beratung & Vermittlung von Kapitalanlagen

Die Anlageberatung und -vermittlung von Finanzinstrumenten sowie Vermögensverwaltungsverträgen gemäß § 2 Abs. 2 Nrn. 3 und 4 WpIG (Geschäftsbereich Ziff. 1) bietet Ihnen die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler gem. § 3 Abs. 2 Wertpapierinstitutsgesetz (WpIG) im Namen, auf Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH (im Folgenden: „NFS“) an. Finanzinstrumente i. S. v. § 2 Abs. 5 WpIG sind insbesondere Investmentfondsanteile, Aktien, Zertifikate, Derivate, Anleihen, Inhaberschuldverschreibungen, Genussscheine, AIF und Vermögensanlagen. Bei Inanspruchnahme dieser Dienstleistungen wird ausschließlich die NFS Netfonds Financial Service GmbH Ihr Vertragspartner. Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH ist dazu in das öffentliche Register der vertraglich gebundenen Vermittler eingetragen, das von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auf folgender Internetseite geführt wird: portal.mvp.bafin.de/database/VGVInfo/

Register der vertraglich gebundenen Vermittler:

Screenshot https://portal.mvp.bafin.de/database/VGVInfo/ vom 29.06.2021

Die NFS ist ein Wertpapierinstitut und unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Marie-Curie-Straße 24-28, 60439 Frankfurt am Main, die ihr eine Erlaubnis nach § 15 Abs. 1 WpIG (bzw. gem. § 32 KWG in der bis zum 25.06.2021 geltenden Fassung) für die Anlageberatung und -vermittlung erteilt hat. Alle vertraglich gebundenen Vermittler der NFS sind in Deutschland registriert. Die Kommunikation findet in deutscher Sprache persönlich oder über Telefon, Telefax oder E-Mail und andere elektronische Kommunikationswege statt. Kontakt bitte über die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH (Angaben oben) oder direkt:

Haftungsdach:Zuständige Aufsichtsbehörde:

NFS Netfonds Financial Service GmbH Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg Geschäftsführer: Peer Reichelt, Christian Hammer

Tel.: +49 (0) 40 – 8222838-0
Fax: +49 (0) 40 – 8222838-10
E-Mail: kontakt@nfs-netfonds.de
Internet: www.nfs-netfonds.de
Registergericht: AG Hamburg, HRB 92074
USt.-IdNr.: DE242360201
Beschwerden: compliance@nfs-netfonds.de
Compliance Office: +49 (0) 40 – 8222838-24

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Marie-Curie-Straße 24-28
60439 Frankfurt
oder
Graurheindorfer Str. 108
53117 Bonn,
Tel. +49 (0) 228-4108-0
Fax +49 (0) 228- 4108-1550
E-Mail: poststelle@bafin.de
www.bafin.de

 

Information über die Sicherungseinrichtung
Die NFS ist aufgrund gesetzlicher Verpflichtung Mitglied in der Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW), 10865 Berlin, Behrenstraße 31, Berlin-Mitte, Tel. +49 (0) 30 203699-5626, Fax +49 (0) 30 203699-5630, E-Mail: mail@e-d-w.de, Internet: www.e-d-w.de. Ein Entschädigungsfall im Sinne des Anlegerentschädigungsgesetzes (AnlEntG) tritt ein, wenn die BaFin feststellt, dass ein Institut aus Gründen, die mit seiner Finanzlage unmittelbar zusammenhängen, nicht in der Lage ist, Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften zu erfüllen und keine Aussicht auf eine spätere Erfüllung besteht. Entschädigungsansprüche des Kunden nach dem AnlEntG richten sich nach Höhe und Umfang der ihm gegenüber bestehenden Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften unter Berücksichtigung etwaiger Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte der NFS. Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften im Sinne des AnlEntG sind die Verpflichtungen eines Instituts (der NFS) zur Rückzahlung von Geldern, die Anlegern aus Wertpapiergeschäften geschuldet werden oder gehören, und die für deren Rechnung im Zusammenhang mit Wertpapiergeschäften gehalten werden. Hierzu gehören auch Ansprüche von Anlegern auf Herausgabe von Instrumenten, deren Eigentümer diese sind und die für deren Rechnung im Zusammenhang mit Wertpapiergeschäften gehalten oder verwahrt werden. Der Entschädigungsanspruch besteht nur, soweit Einlagen oder Gelder auf die Währung eines EU- Mitgliedsstaates oder auf Euro lauten. Der Entschädigungsanspruch ist pro Gläubiger (Kunde) der Höhe nach begrenzt auf 90 Prozent der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften und den Gegenwert von 20.000 Euro, dabei werden auch Ansprüche auf Zinsen berücksichtigt. Diese bestehen ab dem Eintritt des Entschädigungsfalles bis zur Rückzahlung der Verbindlichkeiten, längstens bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Bei der Berechnung der Höhe des Entschädigungsanspruchs ist der Betrag der Gelder und der Marktwert der Finanzinstrumente bei Eintritt des Entschädigungsfalles zugrunde zu legen. Der Entschädigungsanspruch mindert sich insoweit, als der durch den Entschädigungsfall eingetretene Vermögensverlust des Gläubigers durch Leistungen Dritter ausgeglichen wird. In § 3 Abs. 2 AnlEntG ist aufgeführt, welche Kunden keinen Entschädigungsanspruch haben. Auf Anfrage erhalten Sie Informationen über die Bedingungen der Sicherung einschließlich der für die Geltendmachung der Entschädigungsansprüche erforderlichen Formalitäten bei der NFS oder der Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH. Die NFS und die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH sind nicht berechtigt, sich Besitz oder Eigentum an Geld, Wertpapieren oder anderen Vermögensgegenständen des Kunden zu verschaffen und verwahren keine Finanzinstrumente oder Gelder der Kunden. Die Verbuchung und die Verwahrung von Geldern und Finanzinstrumenten der Kunden finden ausschließlich auf Konten des Kunden bei den Partnerbanken (Depotstellen) statt. Die Partnerbanken sind wiederum eigenen gesetzlich vorgeschriebenen Entschädigungseinrichtungen angeschlossen. Die Entschädigung nach dem AnlEntG deckt keine Ansprüche auf Schadensersatz wegen Beratungsverschuldens, mangelnder Aufklärung, weisungswidriger Auftragsausführung, Fehl- oder Falschinformation und sonstiger Vertragsverletzungen.

 

Die NFS bietet der Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH Zugang zu

  • mehr als 15.000 Investmentfonds und ETFs,

  • sämtlichen börsennotierten Aktien, Anleihen, Zertifikaten und Derivaten,

  • den geschlossenen Fonds von mehr als 25 Emissionshäusern,

  • über 10 Partnerbanken, die diese Produkte handeln und lagern,

  • sowie zu Vermögensverwaltungen.

 

Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Seite www.nfs-netfonds.de/finanzinstrumente.

Anlageberatung wird als provisionsgestützte Beratung geleistet. Das bedeutet, es dürfen im Zusammenhang mit der Anlageberatung und -vermittlung Zuwendungen von Dritten von der NFS angenommen, an die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH weitergeleitet und behalten werden – Ihr Einverständnis, das mit dem Abschluss der Rahmenvereinbarung eingeholt wird, vorausgesetzt. Einzelheiten sind in der „Conflicts of Interest Policy der NFS“ (www.nfs-netfonds.de/coip) und den Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB)1 aufgeführt und werden ggf. produktspezifisch im Verlauf des Beratungsprozesses gesondert bekannt gemacht.

 

Außergerichtliche Beschwerde- und Rechtsbefehlverfahren / Zuständige Verbraucherschlichtungsstellen.

Die NFS nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor den unten genannten Verbraucherschlichtungsstellen teil. Verbraucher können, unbeschadet ihres Rechts, die Gerichte anzurufen, die unten genannten Schlichtungsstellen im Rahmen ihres jeweiligen Zuständigkeitsbereichs anrufen. An Streitbeilegungsverfahren vor anderen als den unten genannten Verbraucherschlichtungsstellen nimmt die NFS nicht teil.

Bei Streitigkeiten mit Verbrauchern aus der Anwendung der Vorschriften des Kapitalanlagegesetzbuchs:

Schlichtungsstelle bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn
Telefon: +49 228 41080,
Telefax: +49 228 410862299
E-Mail: schlichtungsstelle@bafin.de
Internet: www.bafin.de/schlichtungsstelle

Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung: http://ec.europa.eu/odr

Die NFS Netfonds Financial Service GmbH ist per E-Mail wie folgt zu erreichen: compliance@nfs-netfonds.de

Die NFS und ihre vertraglich gebundene Vermittler beschränken die Auswertung der Wirtschaftspresse darauf, dass sie das Handelsblatt auswerten und einschlägige Meldungen spätestens drei Tage nach ihrem Erscheinen berücksichtigen.

 

2. Beratung zur Vermittlung von Versicherungen

Bei der Vermittlung von Versicherungsverträgen (Geschäftsbereich Ziff. 2.) einschließlich solcher Versicherungsverträge, die Kapitalanlagezwecken dienen, z. B. fondsgebundene Lebensversicherungen, wird die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH Ihr Vertragspartner. Hierunter fallen z. B. Lebensversicherungen, Sachversicherungen, Krankenversicherungen u. a.

Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mBH bietet grundsätzlich auch die Beratung zu Versicherungsprodukten an, es sei denn, dies wird vertraglich zuvor ausgeschlossen. Auch kann die Beratung durch entsprechende Vereinbarung auf einzelne Versicherungen oder Produktsparten begrenzt werden.

Im Zusammenhang mit der Beratung oder Vermittlung kann die Vergütung hierfür entweder durch den Kunden, durch eine in der Versicherungsprämie enthaltene Provision oder sonstige Vergütung, die vom Versicherungsunternehmen ausgezahlt wird, oder in einer Kombination aus beidem erfolgen. Dies ist abhängig von Ihren Wünschen und Bedürfnissen und den jeweiligen Versicherungsprodukten, die vermittelt werden. Soweit Vergütungsbestandteile durch den Kunden gezahlt werden, erfolgt dies aufgrund einer vorab zu treffenden Vergütungsvereinbarung. Weitere variable Vergütungen sind grundsätzlich möglich, bemessen sich aber immer anhand von qualitativen Merkmalen.

Der Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH wurde die Erlaubnis als Versicherungsmakler gemäß § 34d Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 GewO von der IHK Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg erteilt.

Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft ist im Versicherungsvermittlerregister eingetragen unter der Nummer D-A1BS-X0KOC-56.

Das Register kann eingesehen werden beim:
Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e. V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Tel.: 0180-600 585-0 (Kosten pro Anruf: 20 Cent aus dem deutschen Festnetz; max. 60 Cent. aus Mobilfunknetzen)
www.vermittlerregister.info

 

 

Beschwerdestellen für außergerichtliche Streitbeilegung:

Versicherungsombudsmann e. V.
Postfach 08 06 32, 10006 Berlin
www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22, 10052 Berlin
www.pkv-ombudsmann.de

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung
Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg
www.schlichtung-finanzberatung.de

 

3. Beratung zu & Vermittlung von Krediten und Immobilien

Bei der Vermittlung von Kreditverträgen oder Immobiliengeschäften (Geschäftsbereich Ziff. 3) wird die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH Ihr Vertragspartner.

Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH bietet grundsätzlich auch die Vermittlung von Immobiliar-Verbraucherdarlehensverträgen an, es sei denn, dies wird zuvor vertraglich ausgeschlossen.

Status:

  • Immobilienmakler und Darlehensvermittler gem. § 34 c Abs. 1GewO

  • Immobiliardarlehensvermittler gem. § 34 i Abs. 1 GewO

Zuständige Aufsichtsbehörde für die Erteilung der Erlaubnis für die Vermittlung von Darlehen (mit Ausnahme von Verbraucher-Immobiliardarlehen) nach § 34 c Abs. 1 GewO:

Stadtamt der Freie Hansestadt Bremen
Stresemannstraße 48, 28207 Bremen
Tel: 0421/3614686
Fax: 0421/ 3616954
E-Mail: office@stadtamt.bremen.de
Internet: https://www.service.bremen.de/

Zuständige Aufsichtsbehörde für die Erteilung der Erlaubnis für die Vermittlung von Immobiliar- Verbraucherdarlehensverträgen nach § 34 i GewO:

Handelskammer Hamburg
Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg
Telefonnummer: 040 36138138
Faxnummer: 040-36 13 8-401
E-Mail: service@hk24.de
Internet: https://www.hk24.de/

Der Vermittler ist unter folgender Registrierungsnummer gemäß § 34i GewO im Vermittlerregister eingetragen: D-W-131-HAPR-55
www.vermittlerregister.info

 

Der Vermittler erbringt auch Beratungsleistungen.

Leistungsentgelt/Kosten, Produktpalette
Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH erhält ein Leistungsentgelt für die erfolgreiche Darlehensvermittlung vom Darlehensgeber. Die Höhe dieser Vergütung kann sich insbesondere ergeben aus:

  • der Bruttodarlehenssumme,

  • Zinszahlungen und/oder

  • Prämien.

Wie hoch die Vergütung schlussendlich sein wird, steht zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Detaillierte Informationen entnehmen Sie gerne zu einem späteren Zeitpunkt dem sogenannten ESIS- Merkblatt (Europäisches Standardisiertes Merkblatt), welches Sie rechtzeitig vor Vertragsschluss ausgehändigt bekommen. Weitere variable Vergütungen sind grundsätzlich möglich, bemessen sich aber immer an qualitativen Merkmalen.

Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH ist unabhängig tätig, d. h. an keinen Darlehensgeber gebunden.

Beschwerden und Streitschlichtung
Die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH nimmt an Streitbeilegungsverfahren vor den unten genannten Verbraucherschlichtungsstellen teil. Verbraucher können, unbeschadet ihres Rechts, die Gerichte anzurufen, die unten genannten Schlichtungsstellen im Rahmen ihres jeweiligen Zuständigkeitsbereichs anrufen.

Bei Streitigkeiten mit Verbrauchern aus der Anwendung der Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuchs betreffend Fernabsatzverträge über Finanzdienstleistungen sowie bei Streitigkeiten mit Verbrauchern aus der Anwendung der §§ 655a - 655d BGB (Vermittlung von Verbraucherdarlehensverträgen und entgeltlichen Finanzierungshilfen) oder Immobiliar- Verbraucherdarlehensverträgen und entsprechenden Finanzierungshilfen:

Schlichtungsstelle der Deutschen Bundesbank
Postfach 11 12 32, 60047 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (0) 69 2388-1907,
Telefax: +49 (0) 69 709090-9901
Email: schlichtung@bundesbank.de
Internet: www.bundesbank.de/schlichtungsstelle

Schlichtungsstelle für gewerbliche Versicherungs-, Anlage- und Kreditvermittlung Glockengießerwall 2, 20095 Hamburg
Internet: www.schlichtung-finanzberatung.de

 

4. Angaben zu: Weitere Geschäftsbereiche

Berät die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mBH Sie hinsichtlich einer allgemeinen Strukturierung Ihres Vermögens ohne konkrete Anlageempfehlungen bezüglich eines oder mehrerer Finanzinstrumente auszusprechen (Finanzplanung) oder berät Sie zu den Themen Nachfolgeplanung, Unternehmensberatung, Seminare oder Softwarelösungen, etc. so handelt es sich um erlaubnisfreie Geschäfte, die die Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH auf eigene Rechnung und unter eigener Haftung ausführt.

 

5. Beschwerdemanagement

Wenn Sie mit unseren Leistungen unzufrieden sind, kommen Sie bitte auf uns zu. Ihr Ansprechpartner für Beschwerden ist zunächst der zuständige Mitarbeiter und ansonsten dann unser Geschäftsführer Thorsten M. Kuhr (E-Mail: info@baron-investment.com). Die Bearbeitung von Beschwerden hat bei uns höchste Priorität, und wir werden uns zeitnah bei Ihnen zurückmelden. Bei Beschwerden über unsere Tätigkeit wenden Sie sich an unsere Beschwerdestelle:
E-Mail: info@baron-investment.com
Telefon: +49 (0)40 / 18 04 074-0

 

6. Berufsrechtliche Regelungen:

- § 34d Gewerbeordnung (GewO)
- §§ 59-68 Gesetz über den Versicherungsvertrag VVG
- Verordnung über die Versicherungsvermittlung und - beratung (VersVermV) - § 34f Gewerbeordnung (GewO)
- Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung (FinVermV)

Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und von der juris GmbH betriebene Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

 

7. Compliance

siehe unsere Hinweise: https://www.baron-investment.com/compliance

Hinweise vom BDVM eV: https://bdvm.de/versicherungsmakler/code-of-conduct/

Informationen zur TVO (Punkt 9): https://www.baron-investment.com/erstinfo

8. Informationen zur Nachhaltigkeit

zu Art. 3 TVO
Im Rahmen der Auswahl von Versicherungsgesellschaften und Versicherungsprodukten berücksichtigen wir die von den Versicherern/Produktgebern zur Verfügung gestellten Informationen. Versicherer, die erkennbar keine Strategie zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken in ihre Investitionsentscheidungen einbeziehen, bieten wir ggf. nicht an.
Im Rahmen der im Kundeninteresse erfolgenden individuellen Beratung stellen wir auf Wunsch gesondert dar, wenn die Berücksichtigung der Nachhaltigkeitsrisiken bei der Investmententscheidung einen erkennbaren Vor- bzw. Nachteil für den individuellen Kunden bedeutet. Über die jeweilige Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken bei Investitionsentscheidungen des jeweiligen Versicherers informiert dieser mit dessen vorvertraglichen Informationen. Bei Fragen dazu kann der Kunde mich / uns gerne im Vorfeld eines möglichen Abschlusses ansprechen.


zu Art. 4 TVO
Im Rahmen der Beratung werden die wichtigsten nachteiligen Auswirkungen von Investitionsentscheidungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren der Finanzmarkteilnehmer (Versicherer) derzeit bedingt berücksichtigt. Die Berücksichtigung erfolgt ggf. auf Basis der von den Versicherungsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen. Für deren Richtigkeit ist das Versicherungsunternehmen, nicht der Vermittler, verantwortlich. Auf Grund der aktuell beschränkten Informationen der Versicherer werden diese Aspekte aktuell nicht standardmäßig in der Beratung berücksichtigt. Sie können auf besonderen Wunsch des Kunden auf Basis der aktuell zur Verfügung stehenden Datenlage berücksichtigt werden. Mit einem zukünftigen breiteren Marktangebot wird eine standardmäßige Berücksichtigung erfolgen.


zu Art. 5 TVO
Die Vergütung für die Vermittlung von Versicherungen orientiert sich derzeit nicht an den Nachhaltigkeitsrisiken, die mit den Anlagen dieser einhergehen. Dies bedeutet insbesondere, dass die Vergütungshöhe des Produktes derzeit nicht von den Nachhaltigkeitsrisiken der Anlage positiv oder negativ beeinflusst wird.


zu Art. 6 TVO
Bei der Beratung zu Versicherungsanlageprodukten, Riester- und Basisrenten bzw. bAV werden Nachhaltigkeitsrisiken einbezogen, indem die vorvertraglichen Informationen der Versicherer verwendet werden.
Bei einer möglichen pflichtgemäßen Einschätzung einer vergleichbaren oder besseren Rendite des Produktes, das Nachhaltigkeitsrisiken berücksichtigt, empfehlen wir gerne dieses.

 

9. Urheberrecht und Haftungsausschluss

9.1 Urheberrecht:

Die Bilder, Texte und/oder graphischen Gestaltungen auf der Website sind urheberrechtlich geschützt. Das Copyright für veröffentlichte, selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der Baron Investment GmbH. Kein Teil des Inhalts dieser Website, das gilt insbesondere für Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte, darf ohne schriftliche Genehmigung der Baron Investment GmbH in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen vervielfältigt oder verwendet werden.

 

9.2 Haftungsaufschluss:

Die Baron Investment GmbH übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen sie, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der Baron Investment GmbH nachweislich kein vorsätzliches Verschulden vorliegt.

 

10. Haftungsausschluss für Links:

Die Baron Investment GmbH haftet bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb ihres Verantwortungsbereiches liegen, nicht für deren Inhalte. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcher Art dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde. Die Baron Investment GmbH erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten ihrer Kenntnis nach frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle oder zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat die Baron Investment GmbH keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten der verlinkten/ verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Erst wenn Sie feststellt oder von Dritten darauf hingewiesen wird, das ein konkretes Angebot, zu dem sie einen externen Link bereitgestellt hat, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit auslöst, wird sie den Verweis auf dieses Angebot aufheben, soweit dies technisch möglich und zumutbar ist. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in den von der Baron Investment GmbH eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten.

 

11. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlicher Daten haben, können Sie sich direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden, der auch im Falle von Auskunftsersuchen, Anträgen oder Beschwerden zur Verfügung steht:
Helmut Frank

E-Mail: datenschutz@hfcp.de
Telefon: (0 80 61) 93 61 55

 

12. Fremdbildnachweis

383062078 LaMiaFotografia © www.shutterstock.de

334043420 Uber Images © www.shutterstock.de

 

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

53° 33″ 20″ N
9° 59″ 18″ O

Interessieren Sie sich für unsere Leistungen? Wir beraten Sie gern!

Hauptgeschäftsstelle

Hamburg
Baron Investmentvertriebsgesellschaft mbH
Gänsemarkt 44

D-20345 Hamburg

Telefon: +49(0)40 / 18 04 074-0
Telefax: +49(0)40 / 18 04 074-77

E-Mail: info@baron-investment.com


Kontaktformular

 
Ihre Nachricht
 
Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet

Die von Ihnen eingegebenen und an uns abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Mit der Absendung Ihrer Anfrage erklären Sie Ihre diesbezügliche Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 a DSGVO zur o. g. Verarbeitung Ihrer Daten. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gemäß den gesetzlichen Fristen gelöscht. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit auch ohne Begründung und auch für die Zukunft per E-Mail an info@bernhard-assekuranz.com widerrufen.